Windeltorte selber machen

Windeltorte selber machen

Bedenkt man wie viele Windeln ein Kind in den ersten zwölf Monaten benötigt (zwischen 1500-3000), dann wird schnell klar, Eltern können in dieser Zeit gar nicht genug davon bekommen. Aber einfach eine Packung Pampers zu verschenken, selbst wenn du diese hübsch verpackst, wäre doch ein bisschen zu einfallslos oder nicht? Viel schöner hingegen, ist es, wenn du aus den Windeln eine ansehnliche Windeltorte gestaltest. Und damit dir das auch gelingt, helfe ich dir natürlich gerne dabei. 😉

Für das Erstellen der Windeltorte benötigst du etwa eine Stunde, Besorgungen nicht mit eingerechnet. Und die Kosten variieren zwischen 30 und 50 Euro, es sei denn du versteckst noch den ein oder anderen Geldschein zwischen den Windeln. 🙂

Wir brauchen

Anleitung

Übrigens, für den Fall dass du dir meine Anleitung lieber per Video anschauen möchtest: Geschenkidee — DIY Windeltorte

1. Unterlage vorbereiten

Windeltorte Boden zuschneiden

Wie jede andere Torte auch, benötigt deine Windeltorte einen stabilen Tortenboden. In meinem Beispiel habe ich mich für ein Stück Pappe (36x36cm) entschieden, welches ich aus einem Umzugskarton ausgeschnitten habe. Alternativ kannst du aber auch eine Styroporplatte verwenden. Diese bekommst du in unterschiedlichen Größen und Stärken entweder im Baumarkt, in einem Bastelladen oder bei Amazon*.

Windeltorte Boden einpacken

Damit der Boden auch etwas hermacht verpacken wir ihn in Geschenkpapier. Ich habe mich für blau entschieden, dreimal darfst du raten warum. 🙂

2. Windeln rollen

Windeltorte Windeln aufrollen

Achte beim Aufrollen darauf dass du die Verzierung einrollst, damit die Windeln hinterher alle gleichmäßig weiß aussehen. Der gelbe Streifen in der Mitte stört uns nicht, weil dieser später durch das Schleifenband verdeckt wird.

Windeltorte Windeln kleben

Damit die Windeln aufgerollt bleiben verwende etwas Tesafilm. Aber nicht zu viel, schließlich sollen die Eltern es beim Auseinanderrollen nicht allzu schwer haben.

Windeltorte Windeln aufrollt

Geschafft. Du hast den Teil, der am längsten dauert und definitiv am wenigsten Spaß macht, hinter dich gebracht. 👏😊👍

3. Windeln auftürmen

Windeltorte Windeln aufstellen

Dieser Teil ist ein wenig tricky, denn die Windeln fallen sehr leicht um.

Windeltorte Windeln zentrieren

Um es dir ein wenig einfacher zu machen, nehme dir ein Stück Schnur (z.B. Paketband, Wollfaden, o.ä.) und schnüre eine Kreis in der gewünschten Größe.  

Windeltorte Windeln zum Kreis bilden

Danach füllst du das Ganze solange mit Windeln aus, bis du eine kreisförmige, feste Form hast.

Windeltorte zweite Schicht

Das Gleiche wiederholst du dann bei der zweiten…

Windeltorte dritte Schicht

…und der dritten Schicht.

4. Windeltorte verzieren

Windeltorte verzieren erster Schritt

Nun beginnen wir unsere Windeltorte zu verzieren. Dafür benötigst du ein Schleifenband. Schneide die Streifen etwas länger als den Umfang der jeweiligen Schicht.

Windeltorte verzieren zweiter Schritt

Bringe das Band so an, dass es stramm sitzt und dabei die Schnur verdeckt. Nehme etwas Tesafilm um das Schleifenband zu befestigen.

Windeltorte verzieren dritter Schritt

Wir kommen zum Teil, der mir persönlich am meisten Spaß bereitet hat. Das Schmücken. Ich habe dazu selbstklebende Schleifen genommen, welche ich im Zweierpack für 75 Cent im Euro-Laden bekommen habe.

Windeltorte verzieren Schleifen angebracht

Klebe die Schleifen mittig auf das Schleifenband und achte darauf dass sie vertikal auf einer Linie sind.

Windeltorte verzieren mit kleinen Geschenken

Nun kannst du deine Windeltorte nach belieben mit diversen Kleinigkeiten, z.B. Söckchen, Schnuller, Fläschchen, Kuscheltier oder was dir sonst noch so einfällt, aufwerten.

Windeltorte verzieren mit kleinem Kuscheltier

4. Windeltorte hübsch verpacken

Windeltorte hübsch einpacken

Wenn du das Ganze jetzt noch auf die Spitze treiben möchtest, verpackst du deine Windeltorte in durchsichtige Folie (auch Cellophanfolie genannt) und schnürst die beiden oberen beiden Enden mit passenden Geschenkbändern zu.

Et voilà!

Deine Windeltorte ist fertig und bereit zum Verschenken.

Wie immer an dieser Stelle

Ich bin weiß Gott keine Expertin auf diesem Gebiet. Ich teile hier lediglich meine persönlichen Gedanken und Erfahrungen. Somit ist alles was ich veröffentliche lediglich als eine kleine Anregung anzusehen. 

Hat dir mein Beitrag gefallen bzw. möchtest du in Zukunft noch mehr von mir sehen, hören, lesen? Dann abonniere doch einfach meinen Newsletter. Sobald es was neues von mir gibt, gehörst du zu den Ersten die es erfahren. Und mit etwas Glück gewinnst du sogar eines der Giveaways, welche ich jeden Monat verlose.

Hast du dem Ganzen noch etwas hinzuzufügen? Dann würde ich mich sehr über einen netten, anregenden Kommentar von dir freuen und über ein Abo auf meinem YouTube-Kanal oder Instagram-Account natürlich auch. Oder anders formuliert, lass mir ein wenig Liebe da!!! 💗 

Küsschen 💋

Deine Lalalunia  (✿◠‿◠)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.